Aktuelles

Seminar „Neue Medien sicher nutzen“

Seminar „Neue Medien sicher nutzen“

Seminar „Neue Medien sicher nutzen“

Die Neuen Medien sind Bestandteil unseres heutigen Lebens geworden. Während die Kinder mit den Neuen Medien aufgewachsen sind, tun sich Erziehungsverantwortliche in dem „Handling“ oft schwer und müssen schnell feststellen, dass die Kinder und Jugendlichen im Umgang mit den Neuen Medien meist überlegen sind. Hinzu kommt eine Daten- und Informationsflut, die sich schwer fassen aber erahnen lässt, wie groß die Gefahren sein können.

Das Internet macht an keiner Landesgrenze halt und einmal eingegebene Daten sind dauerhaft im Netz gespeichert und für jedermann abrufbar. Die Neuen Medien bringen uns sehr viel Nutzen, können aber auch bei falscher Anwendung schnell einen Imageschaden und/oder einen finanziellen Schaden herbeiführen.

Unser Referent, Markus Wortmann (Geschäftsführer Sicheres Netz hilft e.V., Kriminologe & Polizeiwissenschaftler), erklärt Problemdarstellungen und Lösungsansätze.

Die Veranstaltung findet am 02.12.2017 ab 09:00 Uhr im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Niederaula statt.

Anmelden könnt ihr euch per Mail bei unserem Mann für Öffentlichkeitsarbeit:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss 18.11.2017

Seminar „Neue Medien sicher nutzen

Jugendflamme / Kindertatze

Jugendflamme / Kindertatze

Jugendflamme / Kindertatze

Jugendflamme
Am vergangenen Wochenende (30.09.2017) fand im Gerätehaus der Feuerwehr Friedewald die Abnahme der Jugendflammen und zum ersten Mal auf Kreisebene die Abnahme der Kindertatzen statt.
19 Jungen und Mädchen aus den Jugend- und Kinderfeuerwehren im Landkreis Bad Hersfeld –Rotenburg nahmen erfolgreich an den verschiedenen dem Alter entsprechenden Abnahmen teil.
So mussten die Jugendlichen für die Jugendflamme 1 verschiedene Stationen mit dem Bereich Feuerwehrwissen aus dem Bereich Fahrzeug- und Gerätekunde sowie Feuerwehrtechnik durchlaufen. Auch eine Teilnahme aus dem Bereich Sport, Spiel & Soziales ist hier gefordert.
Der Bereich Sport wird beispielsweise durch die Teilnahme am Völkerballturnier der Kreisjugendfeuerwehr Hersfeld – Rotenburg erfüllt.
Bei der Jugendflamme Stufe 3 kommt dann noch der Bereich Erste – Hilfe, sowie ein Vortrag einer zuvor bearbeiteten Themenarbeit hinzu. In diesem Jahr stellten die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Rotenburg zur Abnahme der Stufe 3 ihre Gedanken und Ideen zum Thema Rettungsgasse vor und machten sich sehr viel Mühe bei ihrer Präsentation.

Kindertatzen
Die Kindertatze die in vier Stufen über die Jahre erbracht werden kann, dient unseren Kleinsten (6-10 Jahre) als "Leistungsnachweis" des erlernten. Hierbei müssen sie dann in der Stufe 1 zum Beispiel ihre Anschrift mit Namen, die Notrufnummer der Feuerwehr kennen und einen Knoten am Schuh binden können, wobei es verschiedene sehr kreative Varianten eines Knotens gibt und die abnehmenden Wertungsrichter immer mit einem lächelnden Auge die Prüfung als bestanden bewerten.

Jugendflamme / Kindertatze 2017

Leistungsspange 2017

Leistungsspange 2017

Leistungsspange 2017

Höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr an 76 Bewerber verliehen
Bereits am 17.09.2017 fand die Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr auf Kreisebene im Landkreis Bad Hersfeld – Rotenburg in Nentershausen statt. Hier zeigte sich wieder einmal mehr, dass Teamgeist und gemeinsamer Ehrgeiz zwei wichtige Eigenschaften für das erfolgreiche Miteinander in der Jugendfeuerwehr sind, denn nur so ließ sich die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr erwerben.
Gemeinsam absolvierten 90 Mädchen und Jungen aus Landkreisen Werra Meißner, Schwalm Eder und Hersfeld – Rotenburg in 9 Gruppen ihre Aufgaben und ließen sich in den fünf verschiedenen Disziplinen prüfen. Auf der sportlichen Ebene gilt es einen 1500 m Lauf und einen Wettbewerb im Kugelstoßen zu bewältigen. Hinzu kommt dann ein Löschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 und die Abnahme des theoretischen Wissens bei den Beantwortungen von Fragen aus Politik, Gesellschaft und Feuerwehrtechnik gefordert sind. Darüber hinaus muss noch eine Schnelligkeitsübung, bei der unter Zeitdruck acht C-Druckschläuche ausgeworfen und miteinander angekuppelt werden, körperliche Fitness und feuerwehrtechnische Fertigkeiten verknüpft durchgeführt werden.
So konnten dann am selben Tag 76 Leistungsspangen an die Bewerber verliehen werden. Besonderer Dank gilt auch den 14 teilnehmenden sogenannten Auffüller, die selbstlos Ihre Gruppe unterstützten, ohne dabei selbst die Auszeichnung zu erhalten. Dies sind Jugendliche die entweder schon ihre Leistungsspange haben oder noch zu jung sind sie zu erhalten.

Bei beiden Veranstaltungen freute sich Kreisjugendfeuerwehrwart Bernd Spoelstra ganz besonders, dass alle an den Prüfungen teilnehmende Jugendliche und Kinder die erforderlichen Disziplinen und Übungen mit Bravour bestanden haben. Wieder einmal zeigte sich das der Ausbildungsstand bei den Jugend- und Kinderfeuerwehren sehr hoch ist.
An beiden Tagen zeigten zahlreiche Gäste aus Politik und Feuerwehrwesen im Tagesablauf ihre Verbundenheit zu den Jugend- und Kinderfeuerwehren.

Einen herzlichen Dank gilt den Feuerwehren und Jugendfeuerwehren Friedewald und Nentershausen, die als Ausrichter der Veranstaltungen eine hervorragende Plattform boten und sowohl für das leibliche Wohl, als auch für einen reibungslosen Ablauf sorgten, so wie den Wertungsrichter, die sich wieder einmal die Zeit genommen haben die Leistungen abzunehmen.

Leistungsspange 2017

Kreisentscheid 2017

Kreisentscheid 2017

Kreisentscheid 2017

Wir gratulieren allen Mannschaften unseres Bundeswettbewerb auf Kreisebene 2017 und wünschen allen qulifizierten Mannschaften auf dem Landesentscheid der Hessische Jugendfeuerwehr im LFV bzw. dem Osthessencup (weiterführender Wettbewerb der Jugendfeuerwehren aus der Kreisjugendfeuerwehr Hersfeld-Rotenburg, Kreisjugendfeuerwehr Vogelsbergkreis, Kreisjugendfeuerwehr Fulda und Kreisjugendfeuerwehr Main-Kinzig-Kreis) viel Erfolg!Kreisentscheid 2017

weitere Infos

Neue Wertungsrichter ausgebildet

Neue Wertungsrichter ausgebildet

Neue Wertungsrichter ausgebildet

12 Feuerwehrfrauen- / männer aus dem Landkreis nahmen, erfolgreich, an unserem 2-tägigen Lehrgang in Alheim-Baumbach teil. Bestandteil dieses Lehrgangs waren unter anderem die Jugendfeuerwehr-Leistungsübung, die Regeln des Völkerballs, die Leistungsspangenabnahme u.v.m. Den ersten Einsatz werden einige dieser Wertungsrichter am 17. bzw. 18. März haben. Denn an diesem Datum findet das all jährig wiederkehrende Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren des Kreises in der Schenklengsfelder Großsporthalle statt.Wertungsrichter 2017

FIS Skisprung Weltcup 2017

FIS Skisprung Weltcup 2017

FIS Skisprung Weltcup 2017

FIS Skisprung Weltcup 2017 FIS Skisprung Weltcup wieder einmal Partner der hessischen Jugendfeuerwehren. Karten für den Einzelwettkampf gibt es in kürze!

weitere Infos

Jugendfeuerwehr Asbach gewinnt zum wiederholten Mal Völkerballturnier der 14 - 17 Jährigen

Jugendfeuerwehr Asbach gewinnt zum wiederholten Mal Völkerballturnier der 14 - 17 Jährigen

Jugendfeuerwehr Asbach gewinnt zum wiederholten Mal Völkerballturnier der 14 - 17 Jährigen

Die Kreisjugendfeuerwehr gratuliert der Jugendfeuerwehr Asbach zum wiederholten Sieg des diesjährigen Völkerballturniers der 14 - 17 Jährigen

Fotoausstellung in Hauptstelle der Sparkasse Bad Hersfeld

Fotoausstellung in Hauptstelle der Sparkasse Bad Hersfeld

Fotoausstellung in Hauptstelle der Sparkasse Bad Hersfeld

"Unsere Welt ist bunt!" ist das Motto der Jugendfeuerwehren in Hessen. Das es wirklich so ist; davon können Sie sich selbst in der Hauptstelle der Sparkasse Bad Hersfeld – Rotenburg, Dudenstraße 15, in Bad Hersfeld vom 22.02. – 11.03.2016 überzeugen. Dort erwartet Sie neben einem "Bambini – Löschfahrzeug" und allerhand Feuerwehrtechnik und eine besondere Fotoausstellung. Diese Fotos sind das Ergebnis eines im Landkreis unter den Jugendfeuerwehren ausgeschriebenen Wettbewerbs, welchen die Jugendfeuerwehr Heringen – Wölfershausen mit ihren bunt gemischten Bildern gewonnen hat. Über großes Interesse und eine positive Resonanz freuen wir uns sehr. Also besuchen Sie unsere Ausstellung! Schon jetzt bedanken wir uns rechtherzlich bei der Sparkasse Bad Hersfeld – Rotenburg für Unterstützung.